Ergebnismeldung

In einem kampfbetonten Spiel siegte der SV 06 Lehrte 3:0 gegen den VFL Eintracht Hannover II.

 

Die Gäste aus der Landeshauptstadt legten dabei mit viel Engagement los und zwangen die nervös wirkenden Gastgeberinnen bereits im Spielaufbau zu Fehlern. Es ergaben sich Chancen auf beiden Seiten, die jedoch keine Mannschaft zu nutzen wusste. So ging es mit einem torlosen 0:0 in die Halbzeitpause.
Kurz nach Wiederanpfiff schaltete Marika Brandenstein nach einem Eckball von Nina Thürnau am schnellsten und konnte den Ball gekonnt im Tor unterbringen. Die 06er konnten nun allmählich ihre Nervosität ablegen und mehr und mehr ihr Spiel aufziehen. Die Gäste hingegen mussten dem starken, kräfteraubenden Einsatz der ersten Halbzeit Tribut zollen und besannen sich in der zweiten Halbzeit größtenteils auf ihre Defensivarbeit. Sie konnten lediglich vereinzelt durch Konter Nadelstiche setzen, die jedoch zumeist von der nun sicher wirkenden Lehrter Abwehrreihe um Marisa Reckin geklärt wurden.
Nach einem schönen Doppelpass mit Greta Krüger konnte Brandenstein souverän zur 2:0-Führung einschieben und somit einen Doppelpack schnüren. Nachdem weitere gute Chancen ausgelassen wurden, stellte Sabrina Harke in der Schlussminute nach einem schönen Schnittstellenpass von Krüger den 3:0-Endstand her.

Insgesamt können wir mit dem Ergebnis gegen einen guten, kampfstarken Gegner trotz mäßigen Auftritts zufrieden sein. Im nächsten Spiel gilt es aber, bereits ab der ersten Minute unsere gewohnte Leistung abzurufen.

spk_h_1
sparkassen_sportfonds

EMS Baustoffhandel
Tex Corner