D-Jugend: Versöhnlicher Abschluss der Hinrunde in der Kreisliga

Die 1. D-Jugend hatte zum Abschluss der Hinrunde in der letzten Woche noch zwei Punktspiele gegen die JSG Leveste/Gehrden und die SG Pattensen/Koldingen.

Unter der Woche besuchte uns zum Abendspiel der Tabellennachbar der JSG Leveste/Gehrden.
Wir starteten wieder einmal sehr offensiv und forsch und kamen so zu ersten Torchancen.
In der ersten viertel Stunde kamen wir zu 5 hochkarätigen Chancen.
Erst setzte Kadir den gegnerischen Linksverteidiger unter Druck, eroberte den Ball und setzte Tobi im Sturm in Szene, der den Ball am Tor vorbeischob.
Kurze Zeit später konnte Aytu gleich drei Gegner ausspielen, zog auf der Grundlinie zum Tor und spielte den Ball klug in den Rücken der Abwehr.
Leider stand keiner unserer Angreifer bereit um den Ball im leeren Tor unter zu bringen.
Zwei weitere gute Kopfballchancen nach Ecken durch Tobi und Jannick unterstrichen unsere Ambitionen etwas Zählbares aus der Partie mitzunehmen.
Die größte Chance für uns in der ersten Hälfte hatte wieder Aytu. Nach schöner Kopfballverlängerung durch Tobi konnte Aytu alleine auf den Torwart zulaufen, der schnell und weit aus seinem Kasten heraus eilte.
Aytu überlupfte den Torwart und wurde von diesem getroffen. Der Ball konnte vor der Linie von einem Abwehrspieler gerettet werden und der Strafstoßpfiff blieb aus.
Der Unmut in unseren Reihen wuchs an und erreichte dann auch schnell seinen Höhepunkt nachdem wir uns wieder einmal um den Lohn unserer Arbeit brachten und dem Gegner ein Tor schenkten.
Ein langer Ball von der JSG landete bei Marvin, der aus seinem Tor kam, um diesen postwendend zurückzuschießen.
Der Schuss zu kurz, Marvin zu weit vorm Tor und ein zugegeben schöner und nicht einfacher Lupfer sorgten für die schmeichelhafte Führung der Gäste.
In der Folge ließen wir uns oft zu Nickeligkeiten hinreißen und es entwickelte sich ein sehr körperbetontes Spiel.
Wir kämpften zwar wieder einmal sehr stark und zeigten große Laufbereitschaft, nur spielten die Gäste im Laufe des Spiels zwei Konter gut aus, die letztlich auch zum verdienten 3:0 Sieg der JSG Leveste/Gehrden führten.
Offensiv waren wir leider wieder einmal zu harmlos und ließen die schon angesprochene Kaltschnäuzigkeit bei den wenigen aber hochkarätigen Torchancen vermissen.

 

Dass wir es besser können, zeigten wir zum Abschluss der Hinrunde. Am Samstag war die SG Pattensen/Koldingen zu Gast.
Der komplett jüngere Jahrgang der SG zeigte sich erstaunlich spielstark und so lief das Geschehen fast ausschließlich in unserer Hälfte ab.
Nach 11 Minuten wurde eine Ecke der SG von uns direkt vor die Füße eines Gegenspielers geklärt.
Dieser konnte den Ball in Ruhe annehmen und aus halbrechter Position traumhaft links oben im Dreiangel unseres Tores versenken. Wieder ein Rückstand.
Diesmal jedoch hatten wir das Quäntchen Glück. Im direkten Gegenzug konnte Tobi ebenfalls nach einer Ecke für uns den Ausgleich erzielen.
Kurze Zeit später dann das nächste Traumtor der SG. Die Gäste konterten und packten einen Hammer aus ca. 15 Metern aus, der direkt unter der Latte einschlug. 2:1 Führung für Pattensen.
8 Minuten vor der Pause dann ein langer Ball von uns, der leider zu lang war und direkt zum Torwart rollte.
Der frisch eingewechselte Seran sprintete trotzdem dem Ball hinterher und ein grober Torwartpatzer sorgte dafür, dass der Sprint nicht umsonst war.
Der Torwart ließ den sicheren Ball fallen, welchen Seran aufnehmen konnte und im leeren Tor zum Ausgleich einschob. Mit dem 2:2 ging es auch in die Halbzeit.

Die Moral und das Erfolgserlebnis des zweimaligen Ausgleichs puschten uns und so gingen wir die zweite Halbzeit deutlich offensiver an und wurden schnell belohnt.
Nach 7 Minuten konnte sich Tobi im Sturm stark im Zweikampf durchsetzen und den Ball im Tor unterbringen und uns mit der erstmaligen Führung zum 3:2 belohnen.
Anschließend riskierte die SG Pattensen mehr und wurde offensiver. Wir zogen uns mit der Führung im Rücken zurück und beschränkten uns aufs Kontern.
Zwei hochkarätige Chancen durch Aytu und Jannick, die beide freistehend aus halbrechter Position den Ball knapp am Tor vorbei schossen sorgten jedoch nicht für die Vorentscheidung und so blieb es spannend.
Auch die SG hatte drei sehr gute Konter. Einen entschärfte Marvin mit einer tollen Parade, ein weiterer landete an der Latte, beim dritten ging der Schuss knapp rechts am Tor vorbei.
Trotzdem wurde die Spielgemeinschaft für ihren Aufwand belohnt und wir für unsere Fahrlässigkeit bestraft. 3 Minuten vor dem Ende führte wieder einmal eine Ecke zum Ausgleich der Gäste.
In der Euphorie des Ausgleichs agierten diese sehr offensiv und das sollte sich rächen.
Ein langer Ball von uns landete bei Niklas der sich im 1:1 gegen einen Abwehrspieler durchsetzen konnte und frei vor dem Torwart die Nerven behielt und den viel umjubelten Siegtreffer zum 4:3 für den SV 06 Lehrte erzielte!

Die Hinrunde ist somit für uns beendet und nun geht es nach den Herbstferien ab in die Halle!
In der Hallenrunde wollen wir dann mit zwei Mannschaften angreifen und versuchen die guten aber noch verbesserungsfähigen Leistungen zu übertreffen ;-)

In der Hinrunde spielten: Marvin, Lynn, Jannick, Pierre, Ataberk, Seran, Galhad, Niklas, Marc, Suish, Kadir, Tobi, Aytu und unser Kapitän Kilian.

spk_h_1
sparkassen_sportfonds

EMS Baustoffhandel
Tex Corner