Überragend: D-Jugend im Finale des Sparkassen Hallenpokals

Die erste D-Jugend des SV 06 Lehrte schafft den Sprung ins Finale des diesjährigen Sparkassen Hallenpokals.

Am Sonntag, 08.02.2015 stand das Halbfinale des Hallenpokals in Gehrden an und unsere 06-Kicker schafften die kleine Sensation und sicherten sich mit 3 Siegen aus 3 Spielen das Finalticket.
In den ersten beiden Spielen reichte jeweils eine gelungene Aktion, um mit 1:0 zu gewinnen. Das dritte Spiel war dann an Dramatik nicht zu überbieten.

In einem von viel Nervosität geprägten Eröffnungsspiel gegen Hemmingen hatten beide Mannschaften Chancen den ersten Treffer zu schießen.
Kurz vor dem Ende war es dann ein schnell ausgeführter Freistoß von Aytu und ein schönes Zusammenspiel zwischen Aytu und Tobi, die Jannick in Schussposition brachten.
Den Schuss noch abgewehrt, stand Kilian goldrichtig und musste nur noch zum 1:0 Siegtreffer einschieben.

Auch im zweiten Spiel zeigten wir nicht unseren besten Fußball. Obwohl wir 3-mal frei auf das gegnerische Tor zuliefen, mussten wir wieder bis zum Ende zittern.
Eine tolle Einzelleistung von Aytu und sein überlegter Pass in die Mitte zu Kili, der freistehend vor dem gegnerischen Tor nur noch einschieben musste.
Déjà-vu und ein 1:0 Sieg auch im zweiten Spiel gegen die JSG Leveste/Gehrden.

Im letzten Spiel ging es dann gegen den FC Springe. Kein Spiel für schwache Nerven.
Beide Mannschaften spielten mit offenem Visier. Obwohl uns ein Unentschieden für das Weiterkommen gereicht hätte, spielten wir viel zu offensiv.
Zwei schnellen Toren von Xemgin und einer vermeintlich sicheren 2:0 Führung folgte ein schwerer Patzer unseres Torwarts Marvin zum 2:1 Anschlusstreffer.
Mit dem Halbzeitpfiff konnte Aytu wieder eine 2 Tore Führung zum 3:1 herausschießen.
Keine 10 Sekunden waren in der zweiten Halbzeit gespielt, da machte Springe schon das 3:2. Wenig später folgte gar der Ausgleich zum 3:3.
Die Moral und der Einsatz stimmten jedoch an diesem Tag und so konnte wiederum Xemgin die erneute Führung zum 4:3 erzielen.
Auf den 4:4 Ausgleichstreffer eine Minute vor dem Ende antwortete Aytu dann in allerletzter Sekunde mit dem vielumjubelten Siegtreffer zum 5:4.

Auch wenn wir an diesem Tag nicht den besten Fußball zeigten, war doch eine Menge Leidenschaft und viel Einsatz zu sehen und immer der unbedingte Wille und Glaube, jedes Spiel zu gewinnen. 
So fahren wir verdient zum Finale des Sparkassen Hallenpokals am 28.02. ab 9:00 Uhr nach Wennigsen.
Dort treffen wir dann auf die ebenfalls qualifizierten Mannschaften der SG Ahlten/Anderten, SC Hemmingen/Westerfeld und des TSV Havelse.

Im Halbfinale spielten: Marvin, Jannick, Tobi, Aytu, Kili, Xemgin, Marc und Pierre.
Das erfolgreiche Trainergespann bilden Markus Schott und Andreas Jezak.

spk_h_1
sparkassen_sportfonds

EMS Baustoffhandel
Tex Corner